Vienna Pride 2018

Teilnahme an der Regenbogenparade

Wir freuen uns, dass ihr euch für eine aktive Teilnahme an der Parade interessiert. Jeder Beitrag ist willkommen: ob kleine Fußgruppe oder großer Wagen. Es gibt jedes Jahr Leute, die einen guten Einfall für witzige Kostüme, ein originelles Motto, eine coole Tanzformation o. ä. haben, sich einfach anmelden und ihre Idee in die Praxis umsetzen. Also nur Mut! Anmelden kann sich jede Gruppe (es muss kein Verein sein, die Nennung einer hauptverantwortlichen Person reicht völlig). Bei nicht motorisierter Teilnahme fallen auch keine Kosten an und es muss daher kein Unkostenbeitrag (ausser bei Firmen, Behörden, etc.) entrichtet werden.

Ihr leistet jedenfalls mit eurer Teilnahme im Paradenzug einen Beitrag dazu, dass auch die diesjährige Regenbogenparade ein buntes, unterhaltsames und fröhliches Ereignis und eine eindrucksvolle Darstellung der Vielfalt der österreichischen LSBTIQ*-Bewegung wird.

Trotz ausgelassener Party-Stimmung ist die Regenbogenparade eine wichtige Demonstration für eine diskriminierungsfreie Gesellschaft, daher ruft die HOSI Wien alle teilnehmenden Gruppen auf, auch politische Botschaften zu transportieren und so ihren Anliegen Ausdruck zu verleihen.

Um euch die Teilnahme so komfortabel wie möglich zu machen, haben wir sämtliche Informationen online zusammenstellt: wichtige Informationen wie Eckdaten zur Parade und Richtlinien für Teilnehmer*innen, Anmeldeformulare und Infos zu Equipment betreffend Sattelschlepper, Stromaggregate und Tonanlagen.

FAQ
Kostet die Anmeldung zur Parade etwas?
Die Teilnahme an der Parade ist grundsätzlich kostenlos. Zur Abdeckung der entstehenden Kosten (Bezahlung der Ordnungskräfte, Kosten für Absperrmaßnahmen, Gebühren für Ausnahmegenehmigungen der LKW, usw.) werden von den Teilnehmerinnen Beiträge eingehoben, deren Höhe nach Art der Teilnahme gestaffelt ist. Bei motorisierten Gruppen die der LSBTIQ*Community zuzurechnen sind (Startgruppen 2–3a) bzw. nicht LSBTIQ*Community Teilnahme (Gruppen 1–3a) ist ein Unkostenbeitrag bzw. Solidaritätsbeitrag zu leisten.
Gibt es Vorgaben bezüglich Gestaltung oder Botschaften?
Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Einzige Ausnahme: Rassistische, sexistische oder andere verletzende Slogans werden nicht geduldet.
Was habe ich von einer Anmeldung?
Du wirst als offizielle*r Teilnehmer*in geführt und nimmst (auf Wunsch) an der Prämierung der besten Beiträge teil. Du erhältst ein Schild mit einer von dir gewählten Bezeichnung und bei motorisierter Teilnahme eine entsprechende Anzahl an Security-Westen.
Muss ich einen Verein/eine Firma gründen, um mich an der Parade anmelden zu können?
Nein, es können sich Einzelpersonen, Vereine, Organisationen und Unternehmen zur Teilnahme anmelden. Wichtig ist, dass eine verantwortliche Person genannt wird. Ihr könnt euch also auch anmelden, wenn ihr drei Drag-Queens auf High Heels oder vier Leder-Lesben auf Tandems seid – oder umgekehrt 😉
Gibt es spezielle Vorschriften für die Teilnahme mit Wägen?
Genauere Informationen erhaltet ihr bei der Anmeldung, unter anderem ist zu beachten: Wägen dürfen samt Aufbauten nicht über 4 Meter hoch sein. Es muss während der ganzen Parade eine ausreichende Zahl an Radstand-Securitys den Wagen sichern. Musikanlagen werden von der Polizei auf eine bestimmte Lautstärke plombiert.
Wie finde ich zusätzliche Infos, wo ich Wagen, Musikanlage und Strom mieten kann?
Du findest die Kontaktdaten einiger Unternehmen unter dem Sub-Menüpunkt “Equipment”.
Anmeldestart: 1. April 2019, 13:00 Uhr

Jetzt anmelden!

Wir bitten euch daher, euch so bald wie möglich anzumelden. Eine Anmeldung nach dem 29. Mai 2019, 12 Uhr ist nicht möglich.

Anmeldeschluss
für ALLE Startgruppen:
29. Mai 2019, 12 Uhr

Kontakt

Für weitere Fragen und Anfragen bzgl. Kosten steht der Leiter der Teilnehmer*innen-Betreuung, Karl Kreipel, gerne zur Verfügung.

Karl Kreipel und Peter Calließ
Teilnehmer*innen-Betreuung
 +43 664 539 77 88
 
Copyright © 2018 · Alle Rechte vorbehalten · Stonewall GmbH ·  Anmelden