Regenbogenparade

Regenbogenparade / 19. Juni 2021

&copy HOSI Wien/Pascal Bilgeri

Die Regenbogenparade ist eine wichtige politische Demonstration für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender, intergeschlechtlichen und queeren Menschen. Die HOSI Wien rufte alle Mitmarschierenden und Zuschauer*innen auf, ihren Anliegen mit Transparenten, Schildern, T-Shirts etc. Ausdruck zu verleihen!

Am 19. Juni 2021 wird die Regenbogenparade zum 25. Mal über die Wiener Ringstraße ziehen. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Heterosexuelle, Trans-, Cis-, Inter- und queere Personen werden gemeinsam für Akzeptanz, Respekt und gleiche Rechte in Österreich, Europa und auf der ganzen Welt demonstrieren.

Die Parade findet dieses Jahr ohne Fahrzeuge, also zu Fuß, mit Rollstuhl oder Fahrrad, statt und kehrt damit zurück zu ihren Wurzeln. Es werden alle Teilnehmenden ersucht, sich ausnahmslos an die geltenden COVID-19-Schutzmaßnahmen zu halten. Das Tragen einer FFP2-Schutzmaske ist empfohlen.

Während der gesamten Demonstration sind die geltenden COVID-Verordnungen bzw. Gesetze einzuhalten!

ab 13:00 Uhr

Sammeln

14:00 Uhr

Start

ab 17:00 Uhr

Kundgebung

18:30 Uhr

Ende

DEMO-ROUTE

Die Teilnehmer*innen sammeln sich ab 13.00 Uhr in der Sammelzone nähe Rathausplatz. Der Paradenzug setzt sich um 14 Uhr in Bewegung. Die Route führt entgegen der Fahrtrichtung über die gesamte Ringstraße. Über Parlament, Heldenplatz, Staatsoper, Stubenring, Urania, Schwedenplatz, Franz-Josefs-Kai, Börse, Universität Wien bis zurück zum Rathausplatz, wo die Abschlusskundgebung stattfindet. Die Spitze des Demonstrationszuges wird gegen 17 Uhr wieder zurück beim Rathausplatz erwartet.

Ab 17 Uhr findet am Rathausplatz die Abschlusskundgebung mit Ansprachen von Aktivist*innen und Politiker*innen statt. Während der Abschlusskundgebung findet auch der Moment des Gedenkens statt, wo wir eine Minute innehalten, um an jene Menschen zu erinnern, die nicht mehr bei uns sein können, weil sie an der Immunschwächekrankheit HIV/AIDS verstorben sind oder aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität Opfer eines Gewaltverbrechens wurden.

Livestream von der Abschlusskundgebung:

Route der Regenbogenparade 2021

Teilnahme

Die Regenbogenparade ist eine Demonstration für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender, intergeschlechtlichen und queere Menschen (LGBTIQ). Jede*r darf an der Parade teilnehmen, solange der Beitrag zum Demonstrationsthema passt — gerne auch kostümiert oder mit eigener kleiner Musikbox.

  • Die Teilnahme an der Regenbogenparade ist die Teilnahme an einer politischen Demonstration im Sinne des Versammlungsgesetzes.
  • Die Teilnahme an der Parade erfolgt auf eigenes Risiko. Eine Haftung der Veranstalterin für jegliche Schäden ist ausgeschlossen.
  • Grundsätzlich sind die geltenden COVID-Verordnungen bzw. -Gesetze einzuhalten. 
    Gemäß § 13 Abs. 10 Ziffer 3 der derzeit aktuellen COVID-19-Öffnungsverordnung gilt für Demos im Freien Folgendes:

    • 1m-Abstand zwischen haushaltsfremden Personen.
    • Wir geben die Empfehlung, bei der Regenbogenparade sowie Abschlusskundgebung eine FFP2-Maske zu tragen.
  • Ein Verstoß gegen die geltenden COVID-Verordnungen bzw. -Gesetze kann zum Ausschluss aus der Demonstration führen. Wir bitten, den Anweisungen der Ordner*innen Folge zu leisten.
  • Der gewerbliche Ausschank im und rund um den Demozug ist behördlich verboten und wird durch diese zur Anzeige gebracht. Die Teilnehmer*innen sind angehalten eigene Verpflegung, insbesondere Flüssigkeit, mitzubringen.

Darüber hinaus bitten wir euch:

  • Beachtet Hygieneregeln (Informationen zum Schutz gegen das Coronavirus)!
  • Macht einen PCR-Test bzw. wendet die 3G-Regel („Geimpft, getestet oder genesen“) auch bei der Parade an!
  • Bleibt daheim, wenn ihr euch krank fühlt oder COVID-19-Symptome habt!

Derzeit gehen die Wetterprognosen von einem sonnigen Tag mit bis zu 34 °C im Schatten aus. Wir empfehlen dringend

  • das Tragen einer Kopfbedeckung,
  • die Verwendung eines Sonnenschutzmittels und
  • genügend Wasser zu trinken (öffentliche Trinkbrunnen).

Solltet ihr Personen sehen, die dem Anschein nach bewusstlos sind oder Kreislaufprobleme haben, sprecht die Person an, bietet Hilfe an, ruft die Rettung (144).

Eine Teilnahme ist möglich als/mit

  • einzelner Fußgänger*in
  • Gruppe von Fußgänger*innen
  • Rollstuhlfahrer*innen
  • Rollschuhfahrer*innen, Inline-Skater*innen
  • (E-)Fahrräder, z.B: Lastenfahrräder, Rikschas, Tandems
  • (E-)Tretroller
  • Segways

Eine Teilnahme ist nicht möglich mit

  • (E-)Moped
  • (E-)Motorrad
  • (E-)PKW
  • LKW
  • Sattelschlepper

Eine Anmeldung zur Teilnahme an der Regenbogenparade 2021 ist nicht erforderlich!

Treffpunkt

Die Teilnehmer*innen sammeln sich ab 13.00 Uhr in der folgenden Sammelzone. Bitte, verteilt euch innerhalb dieses Bereichs!

  • zwischen Café Landtmann und Währinger Straße/Schottengasse

Sollte die Menschenmenge zu groß werden, sodass die Abstände nicht mehr eingehalten werden können, wird nach Rücksprache mit den Behörden, die Sammelzone erweitert. Den diesbzüglichen Anweisungen der Ordner*innen ist unbedingt Folge zu leisten! Die erweiterte Sammelzone ist:

  • zwischen Café Landtmann und Wipplingerstraße

Der Kreuzungsbereich Währinger Straße/Schottengasse-Ringstraße muss unbedingt für den Verkehr freigehalten werden.

Google Map der (erweiterten) Sammelzone anzeigen

Fragen?

Solltest du weitere Fragen haben, wende dich mittels untenstehendem Formular an uns.

1 Step 1
Zustimmung / Consent
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right